Freitag, 23. Februar 2018
Notruf: 112

 

Die Delegation bestand aus dem Brandinspekteur Siegbert Bauer, Kreisbrandmeister Ralf Bernardy und den Ausbildern der Facheinheit Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen Jörg Krämer, Peter Leinenbach, Peter Marmitt und Eugen Zimmer. Vor der Mittagspause fand eine gemeinsame Besprechung statt.Inhalte waren unter anderem der Versicherungsschutz, die Ausbildung, Umfang der Ausbildung, Ausrüstung und das mögliche Einsatzgebiet, sowie die zu erwartenden Kosten für die Ausbildung. Nach der Mittagspause wurde der Rundgang fortgeführt. Es wurden uns der Hubschrauber mit Winde und die Ausrüstung der Luftretter aus Luxembourg vorgestellt. Mit vielen Eindrücken und den noch zu klärenden Fragen machte sich die Delegation wieder auf die Heimreise.

           

            Bild in den Hangar und die Werft ( Garage und Werkstatt)

                             Hubschrauber für die Rettung