Donnerstag, 19. April 2018
Notruf: 112

Daraufhin rückte man mit HLF 20/25 zur gemeldeten Einsatzstelle aus. Vor Ort musste eine Patientin medizinisch durch den Rettungsdienst versorgt werden. Da die Tür verschlossen war und somit ein Zugang durch die Wohnungstür nicht möglich war, hat man ein gekipptes Fenster geöffnet und sich so Zugang zur Wohnung verschafft. So konnte die Tür von Innen für die weiteren Rettungskräfte geöffnet und die Versorgung der Person sichergestellt werden. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet und man konnte wieder in den Stützpunkt einrücken. Vor Ort war ebenfalls ein Kommando der PI Nordsaarland.